Unsere nächsten Termine

"Kreativ Kochen" ist die Devise in der Krise - schnell, preiswert, frisch und gesund!

 

Und auch wenn die Krise wohl noch länger nicht gänzlich überwunden sein wird, können wir nun doch wieder anfangen, achtsam und umsichtig mit dem Blick auf das Wohl unserer Umgebung unsere kulinarischen Aktivitäten fortzuführen.

Nach Auskunft des Gesundheitsamtes/Ordnungsamtes der Stadt Bad Krozingen sind gem. der CORONA-Verordnung des Landes Baden-Württemberg Kochkurse nicht länger untersagt, insbesondere nicht, wenn sie im Rahmen quasi privater Zusammenkünfte und unter Beachtung der allgemein geltenden CORONA-Hygieneregeln stattfinden.

Damit steht unseren kommenden Terminen, die wir ja schon abgesprochen hatten, nichts mehr im Wege.

Dazu habe ich die Gruppenstärke auf jeweils 9 Teilnehmer reduziert und einen zusätzlichen Termin geplant, damit am Arbeitsplatz und am Tisch genügend Abstand eingehalten werden kann.

Alle Termine sind besetzt von allen, die sich auf meine letzte Nachricht auch positiv gemeldet haben.

Paare haben einen gemeinsamen Arbeitsplatz, Einzelteilnehmer arbeiten alleine.

Händedesinfektionsmittel stehen zur Verfügung und wir werden durchgängig lüften, um eventuellen Aerosolen keine Chance zu geben.

Jeder bringe bitte sein eigenes Touchon (Geschirrhandtuch), die eigene Schürze und seine Lieblingsmesser mit, die dann ggf. auch auf der Maschine nachgeschliffen werden könnten.

 

IMAG4722a

 

Der Schwerpunkt dieser Serie wird mehr auf Koch- und Schnitt-Technik liegen und nicht die Zubereitung eines kompletten Menüs sein. Professioneller Umgang insbesondere mit dem Kochmesser zählt zu den wichtigen Fertigkeiten, die uns vom Standard unterscheiden. Und je mehr Routine wir haben, desto geringer wird das Verletzungsrisiko und desto rascher und leichter geht uns das Schnippeln von der Hand. Dazu wollen wir die wesentlichen Techniken des Schneidens einsetzen, diesmal bei Gemüse, also Julienne, Brunoise etc., und Geflügel.

 

Jeder wird eine Variation vom Stubenküken zubereiten, also komplett entbeinen, mit einer von mir vorbereiteten Farce füllen und bridieren, und bekommt die nötigen weiteren eigenen Zutaten. Serviert wird das von jedem selbst angerichtete Stubenküken auf einem in der Folie gegarten Gemüsebett.

 

In der Hoffnung, Euch alle gesund und munter zum Termin zu sehen, und mit herzlichem Gruß,

Petra

 


Rezeptsuche