Hackfleischspieße mit Gurken-Minze-Joghurt

Hackfleisch, meist vom Lamm, wird gut gewürzt und gut durchgebraten. Die Herausforderung dabei ist, das Fleisch dennoch saftig zu halten und nicht zu verbrennen, auch wenn das tropfende Fett aus dem Grill leicht ein loderndes Feuer macht. Mit einer frischen Sauce wird das Spießchen zur wahren Delikatesse. Wer nicht so gerne Lammfleisch mag kann auch gut stattdessen Rindfleisch nehmen.

Kategorie:  Fleisch Zwischengerichte nahöstlich  -  Fertig in: 1S  -  Kochzeit: 30min  - 

Zutaten

Für 12 Personen

  • 1200 Gramm gehacktes Rind- oder Lammfleisch
  • 2 Eßlöffel feingehackte glatte Petersilie oder Minze
  • Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Kumin
  • 0.5 Teelöffel Chiliflocken
  • 10 Stück getrocknete Soft-Aprikosen, fein gewürfelt
  • 1 Stück Bio-Zitrone, Schalenabrieb
  • 500 Gramm griechischer Joghurt 10 % ig
  • 5 Stengel Minze, gehackt
  • 2 Stück Knoblauchzehen, gerieben
  • Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Stück Zitrone, den Saft
  • 20 ml Olivenöl, falls die Fleischküchlein gebraten werden
  • 1 Bund Rosmarin

Für die Beilage

  • 1 Stück Gurke, feingeraspelt

Hackfleischspieße mit Gurken-Minze-Joghurt Directions

Das Hackfleisch mit allen Zutaten gründlich verkneten und zugedeckt für 1 Stunde kaltstellen.

(Durch Kühlen hält die Hackfleischmasse besser zusammen)

Die Fleischmasse in 24 gleich große Portionen aufteilen (ca. 50 Gr.).

Jede Portion auf einem Holzspieß zu einem länglichen Fleischstück formen.

Die Spieße auf den Grill/in die Grillpfanne legen, etwas Rosmarin dazu legen

nur kurz rundherum anbraten, dabei ständig wenden. Damit das Fleisch gar wird aber auch saftig bleibt bei 70°C im Backofen nachziehen lassen.

 

Für die Gurken-Minze Joghurt alle Zutaten gut miteinander verrühren, pikant abschmecken.

Top