Lamm-Hüftchen mit Pflaumen und Nüssen

Dies ist eigentlich ein Gericht für die Tajine. Tajine ist ähnlich wie unser Tontopf der nahöstliche Dampfgarer. Er ist in unterschiedlichem Größen zu finden und steht meist in kleinen Gruppen unterschiedlich gefüllt geduldig auch über kleinem Feuer, bis der hungrige Gast seinen appetitlichen Inhalt wählt.

Wer keine stilgerechte Tajine sein Eigen nennt, nimmt einen ganz notmalen Bräter.

Kategorie:  Hauptgerichte Fleisch nahöstlich  -  Fertig in: 30min  -  Kochzeit: 1S 30min  - 

Zutaten

Für 6 Personen

  • 6 Lamm-Hüftchen
  • 6 Lamm-Hüftchen
  • 2 große Zwiebeln
  • 6 Knoblauchzehen
  • 3 Eßlöffel Olivenöl
  • 1 Eßlöffel Ras el Hanout
  • 2 Zimtstangen
  • 1 Prise marokkanisches Safranpulver
  • 250 ml Fleischbrühe
  • 12 getrocknete Pflaumen
  • 100 Gramm Mandeln
  • 0.5 Bund glatte Petersilie
  • 1 handvoll frische Minze
  • 1 Salz und Pfeffer
  • 1 Stück Ingwer

Lamm-Hüftchen mit Pflaumen und Nüssen Directions

Lamm Hüftchen parieren und salzen, Olivenöl in einem Bräter mit Deckel erhitzen,

das Fleisch von allen Seiten darin rundherum goldbraun anbraten, aus dem Bräter herausnehmen und mit Ras El Hanout würzen.

Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln, in den Bräter geben, mit Safran, Salz und Pfeffer würzen, leicht anbraten, 2 Zimtstangen und Pflaumen zugeben und mit Fleischbrühe auffüllen, so daß etwa 1 cm Brühe im Topf steht. Das Fleisch wieder einlegen und abgedeckt ca. 10 Min. köcheln, bis das Fleisch leicht rosa und noch zart ist. Es sollte dann eine Kerntemperatur von 60 0C haben.

Das Fleisch herausnehmen und die Flüssigkeit etwas einkochen lassen.

 

Mandeln mit kochendem Wasser überbrühen und die Haut abziehen,

gut abtrocknen, in etwas Öl geben und goldbraun rösten.

 

Das Fleisch mit der Sauce servieren und mit Pflaumen, Mandeln und Minzeblättchen garnieren.

Top