Lachsfilet mit Rote Bete gebeizt

Nachdem uns der Lachs mit Zitrone so gut gelungen ist machen wir uns einen Lachs mit Rote Beete.

Bitte jetzt nicht fertig kaufen, hat zu viel Unerwünschtes in der Marinade und damit im gebeizten Fisch. Selber machen ist nicht nur besser und gesünder sondern auch viel preiswerter.

Man suche sich ein gutes Sonderangebot, die gibt es ordentlich bei nahezu allen Discountern, und dann geht es los. Und auf Bagel serviert mit einem Salatblatt, etwas Meerettichsauce und eingelegter Gurke ist das überaus köstlich!

Kategorie:  Fisch Zwischengerichte Petra´s Blog Rezepte nordisch  -  Fertig in: 1T 30min  -  Wartezeit: 1T

Zutaten

Für 6 Personen

  • 700 Gramm Salz
  • 1 Seite norwegisches Lachsfilet mit Haut, ca. 1,2 Kg
  • 30 Gramm Zucker
  • 5 cl Aquavit
  • 100 Gramm Meerettich
  • 2 Stück Rote Beete
  • 1 Bund Dill

Lachsfilet mit Rote Bete gebeizt Directions

Den frischen Lachs waschen und trocknen. Eventuell noch vorhandene Gräten entfernen.
Salz und Zucker mischen. Aquavit zufügen. Den frischen Meerrettich und die rote Bete schälen und fein reiben. Den Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Alle Zutaten miteinander vermengen.
Das Lachsfilet in einen ausreichend großen Gefrierbeutel legen. Die Beize rund um den Fisch verteilen, luftdicht verschließen und im Kühlschrank rund 12 Std ziehen lassen.

Zum Anrichten den Lachs aus der Beize nehmen, kalt abspülen und trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer dünn aufschneiden und auf Tellern oder einer Platte anrichten.

Sei der erste der einen Kommentar hinterlässt!

 (5/5)
Dein Name
E-Mail
Deine E-Mailadresse ist nicht in Gebrauch

Deine Kommentare für dieses Rezept (0)

Top