Parmigiana- Auberginenauflauf

Sommerzeit ist gern auch Auberginen-Zeit in unserer Küche. Die gibt es in ganz unterschiedlichen Formen, Größen und Qualitäten. Die großen runden möglichst direkt aus Italien sind mir die liebsten. Und daraus eine raffiniertes Sommergericht machen ist keine Mühe.

Zutaten

Für 6 Personen

  • 500 Gramm eine große Aubergine
  • 400 Gramm geschälte Tomaten, 1 Dose
  • 1 Zweiglein Rosmarin
  • 2 frische Knoblauchzehen
  • 1 großer Büffelmozzarella
  • 1 Bund Basilikum
  • 6 Eßlöffel frisch geriebener Parmesan oder Grana
  • 250 Messerspitze Olivenöl extra vergine
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Parmigiana- Auberginenauflauf Directions

Ofen auf 180 C vorheizen.

Die Aubergine in zirka 1 cm dicke Scheiben schneiden,

mit etwas Salz bestreuen, übereinander legen und ca. eine Stunde abtropfen lassen.

Die Scheiben gut trockentupfen. In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen und die Auberginenscheiben portionsweise anbraten. Sie müssen etwas Farbe annehmen. Die angebratenen Scheiben auf Küchenpapier legen,damit das überschüssiges Öl aufgesaugt wird.

Knoblauch kleinschneiden, in etwas Olivenöl anschwitzen,

Tomaten und Rosmarin zugeben und alles zur Hälfte einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Die unterste Scheibe der gebratenen Aubergine in eine feuerfeste Form geben. Darauf etwas Tomatensauce, ein paar Basilikumblätter und  eine dünne Scheibe Mozzarella. So fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.

Die runde Kappe der Aubergine auflegen und so die Aubergine wieder zusammen setzen.

Alles mit Olivenöl beträufeln und den geriebenen Parmesan darauf streuen

Im vorgeheizten Ofen bei 180 C ca. 30 Min. backen.

 Etwas abkühlen lassen, in Tortenstücke schneiden und lauwarm servieren.

 

Sei der erste der einen Kommentar hinterlässt!

 (5/5)
Dein Name
E-Mail
Deine E-Mailadresse ist nicht in Gebrauch

Deine Kommentare für dieses Rezept (0)

Top