Carpaccio vom Island Saibling

Hauchfein geschnittener roher Fisch mit frischen Apfel- und Gemüsenoten öffnet Geist und Gaumen für kommende Genüsse dieses festlichen Menüs.

Zutaten

Für 6 Personen

  • 2 Stück Saiblings Filets mit Haut, ca. 300 Gr. pro Stück
  • 1 Stück Kohlrabi
  • 1 Stück Apfel - am besten Granny Smith
  • Zitrone, Saft und Schalenabrieb
  • 10 Eßlöffel sehr gutes Olivenöl
  • 6 Teelöffel Forellenkaviar
  • 100 ml Créme fraîche
  • Schnittlauch oder Dill für die Garnitur
  • Meersalz
  • weißer Pfeffer aus der Mühle

Carpaccio vom Island Saibling Directions

Kohlrabi und Apfel schälen, sehr fein würfeln.

Die Würfel sofort mit Zitronensaft mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit 6 Eßl. Olivenöl verrühren.

6 Teller mittig mit Olivenöl einpinseln, etwas Meersalz und weißen Pfeffer darauf geben.

Saiblinge trocken tupfen, mit einem Lachs-Messer hauchdünn aufschneiden und flach mit Servierringen (ca. 14 cm) auf 6 Teller in einer runden Form verteilen.

Kohlrabi und Apfel Mischung in eine Schüssel abtropfen lassen und davon mittig ein Häufchen auf das Carpaccio setzen.

Auch da hilft ein kleiner Dressier-Ring von ca. 5 cm Durchmesser.

Dann einen Tupfer Créme fraîche aufsetzen und etwas Forellenkaviar darauf geben. Das Carpaccio mit der aufgefangenen Kohlrabi- und Apfel-Vinaigrette beträufeln, etwas Zitronenschale darüber raspeln, und mit Schnittlauch oder Dill dekorieren.

Sei der erste der einen Kommentar hinterlässt!

 (5/5)
Dein Name
E-Mail
Deine E-Mailadresse ist nicht in Gebrauch

Deine Kommentare für dieses Rezept (0)

Top