deutsch

deutsch

          Apfelküchlein

          • Fertig in:  1S

          Die sind eigentlich ganz einfach. Und jeder hat sie bestimmt schon einmal gegessen.

          Bauernente, langsam gegart

          • Fertig in:  3S 15min

          Für diese Zubereitung eignen sich die kleinen französischen Challans- oder Barberie-Enten sicher am besten. Eine kleine deutsche mit möglichst wenig Flugstunden geht aber auch.

          Wir servieren diese Köstlichkeit mit einem Bratapfel und einer Honigkuchensauce.

          Beeren Dessert, ganz schnell

          • Fertig in:  15min

          Ein schönes Dessert, das leicht zu machen ist und in der Sommerzeit und noch im Herbst viel Freude bereitet.

          Birnen, Bohnen und Speck

          • Fertig in:  1S 30min

          Birnen, Bohnen und Speck ein Gericht aus den Norden, auch die Zutaten, zum Beispiel Holsteiner Speck mit dem besonderem Aalrauch Geschmack, Die kleinen Birnen von   alten Sorten, meißtens kommen sie aus dem Alten Land und die Moor Kartoffeln alles paß perfeckt zusammen.Das ganze funktioniert - zumindesten was Bohnen und Birnen betrifft,nur mit frischen Zutaten. Also, die letzten grünen Bohnen und die ersten kleinen Griesbirnen. Das heißt dann von Ende August bis Ende September. Und das beschaffen der alten Birnensorten wie Griesbirnen oder Bürgermeisterbirnen wird zunehmend schwerer.

          Black Angus Roastbeef mit tasmanischem Pfeffer und Flageolets-Spargel-Salat

          • Fertig in:  1S

          Dies Gericht vereint zwei der tollsten Zutaten überhaupt, gut abgehangenes Roastbeef einer besonderen Rinderrasse aus den USA, \"Black Angus\", und tasmanischen Pfeffer. Diesen violetten Pfeffer brachte mir ein Freund aus seiner australischen Heimat mit. Danke John!

          Das ist die teuerste  unter den Pfeffersorten, aber nicht verwandt oder verschwägert mit den übrigen. Es sind die Früchte des \"Tasmania Lanzeolata\"-Baumes sowie deren Blätter. Sie werden vor allem in der australischen Küche verwendet. Will man diesen Pfeffer benutzen, achte man auf seine extreme Schärfe. Und Vorsicht, man braucht von ihm nur ein Drittel bis die Hälfte herkömmlichen Pfeffers für das gleiche Ergebnis. Zuerst schmeckt er fruchtig und süßlich, dann kommt sein beißendes Pfefferaroma zur Wirkung. Spezielle Enzyme der Pflanze bewirken zusammen mit unserem Speichel eine leichte Taubheit der Zunge. Ich mag es besonders, damit Crème Fraiche oder Frischkäse zu \"färben\" oder aromatisieren. Auch lang schmorende Gerichte eignen sich prima für den Pfeffer, der dabei an Schärfe verliert und an Aroma gewinnt. Mit der Pfeffermühle kommt man den Körnern leider nicht bei, dafür sind sie nicht hart genug - man muß sie im Mörser zerquetschen. Dann sieht man auch gleich, wie herrlich violett sie sind.

          Bratapfel zur Ente

          • Fertig in:  1S 15min

          Dies ist ein etwas weniger aufwändiger Apfel, der schnell zu Gans oder Ente gerichtet werden kann und besonders hübsch aussieht.

          Brötchen im Blumentopf

          • Fertig in:  20min

          Große Wirkung, nichts dahinter !

          Kennen Sie Knack und Back Sonntagsbrötchen aus dem Kühlregal ?

          Butterkuchen nach Irma Martens

          • Fertig in:  1S 30min

          Irmi´s Butterkuchen, immer lecker!

          Cappucino von jungem Bärlauch

          • Fertig in:  45min

          Sobald es draußen nicht mehr so kalt ist, suche ich in den feuchten Wäldern nach dem ersten Bärlauch. Ganz jung schmeckt er mir am besten, auch wenn es noch etwas mühsam ist, genügend für ein feines Süppchen zusammen zu sammeln. Da der Bärlauch gesund und lecker ist, lohnt sich die Mühe.

          Der Bauernhahn

          • Fertig in:  2S 30min

          Wie wäre es mal wieder mit einem Hahn? Mit vielen Kräutern gefüllt? Ja, ein richtig schöner dicker Hahn, kein Hähnchen aus der Tiefkühltruhe. Fragen sie Ihren Metzger, der kann bestimmt ein schönes Exemplar für Sie besorgen. Wenn nicht, dann auf zu den Franzosen, da finden Sie, was Sie brauchen, freilaufend aufgezogen. Ein Genuss vom Feinsten, alleine bei dem Gedanken daran läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen.

          Der Bodenlose - Käsekuchen von Mulle

          • Fertig in:  2S

          Jeder kennt es,  mhmmm.   Lecker, Dein Käsekuchen!  Wo hast Du das Rezept her?   Kannst du mir das geben,  na klar, und da ist es.

          Wo Sie es wohl her hat ?

          Sorry, ich weiß, manche Dinge soll man nicht verändern, aber beim Nachbacken kam noch der Saft und die abgeriebene Schale einer kleinen Zitrone und eine Messerspitze Salz dazu.

          Eierlikör-Törtchen, dazu ein Pharisäer

          Der Pharisäer ist wie der Irish Coffee ein Kaffeegetränk mit Alkohol. Neben Kaffee besteht er aus Rum und Schlagsahne.
          Für den Pharisäer nimmt man normalerweise einen 1/8 Ltr. starken Kaffee, 1 Tl Zucker und gibt 4 cl braunen Jamaika-Rum dazu. Zum Abschluss kommt noch Schlagsahne drüber,
          evtl. Kakao oder Schokostreusel.
          Es ist sehr wichtig, daß man den Pharisäer durch die Sahne trinkt und nicht umrührt. Der Pharisäer wird in kleinen Gläsern auf einer  Untertasse serviert.

          Ein ganzer Schweineschinken mit Kruste, gebacken

          • Fertig in:  15min

          Das "normale" Rezept für Schweineschinken aus dem Ofen befasst sich mit Fleischgewichten zwischen 1,5 und 4,5 Kilogramm und beschreibt konventionelle Brat-und Backtechnik, also eher hohe Temperaturen und kürzere Garzeiten. Diese Variante ist gut für eine größere Gesellschaft und kommt mit recht niedriger Temperatur aus, der Schinken bleibt dafür aber sehr lange im Backrohr. Ausprobieren! Geht ganz toll.

          Entenbrust mit Orangensauce auf Linsengemüse

          • Fertig in:  15min

          Ein ganz einfaches, aber leckeres Gericht für viele Gelegenheiten und alle Jahreszeiten.

          Feldsalat mit Topinambur

          Solange es ihn in diesem „Winter“ noch so schön frisch gibt, esse ich gern unseren köstlichen Feldsalat, entweder klassisch nur als Beilage, nach Großmütterchen-Art, wie im Gasthaus Sonne in Kirchhofen, oder mit den verschiedensten Zugaben, wie Entenbruststreifen, gedünstetem Fisch usw. Etwas ganz besonders gesundes ist der Feldsalat mit Topinambur. Kennen Sie diese wertvolle Knolle als Gemüse? Sie ist eng mit der Sonnenblume verwandt und entwickelt Rhizome, die als besonderen Stoff Inulin enthalten. Die kleinen Knollen mit glatter, brauner bis violetter Schale sind frosthart und überstehen im Boden den Winter schadlos. In einer Apotheken-Zeitung habe ich unlängst zu Topinambur (Helianthus tuberosus L.) gelesen, daß sie wenig Kalorien enthält, dafür reichlich Ballaststoffe, viel Eisen, bioaktive Stoffe gegen Entzündungen und Allergien und gut für eine gesunde Darmflora ist. Vor der Zeit der Kartoffel war die aus Kanada stammende Knolle in Europa ein weit verbreitetes, wichtiges Grundnahrungsmittel. Weil sie aber, sobald sie geerntet worden ist, schnell austrocknet und kaum lagerfähig ist, hat ihr die Kartoffel den Rang abgelaufen. Ihr feiner Geschmack und ihr gesundheitlicher Wert sollten ihr heute aber wieder einen Platz auf unserer Speisekarte geben. Sie besitzt halb so viele Kalorien wie Kartoffeln und ihr Ballaststoff Inulin - nicht zu verwechseln mit Insulin - quillt im Magen auf und dämpft den Hunger. Damit ist sie idealer Bestandteil einer Diät, egal, ob roh im Salat, gekocht oder gebacken.

          Feldsalat mit Topinambur

          • Fertig in:  45min

          Fischstäbchen mit Frankfurter Grüner Sauce

          • Fertig in:  30min

          Das Geheimnis der Grünen Soße ist Frische und sieben Kräuter, Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Sauerampfer, Dill, Borretsch, Kresse.

          Fleischterrine mit Champignons

          • Fertig in:  1S 15min

          Jede Form der Küche kennt den Fleischkäse, -kuchen oder Meatloaf. Er mag immer irgendwie regional speziell sein, besteht aber fast immer aus den ähnlichen Zutaten. Der hier weicht vom Pfad der konventionellen Tugend ab und wagt es, Pilze zu verwenden.