deutsch

deutsch

          0 Apfel-Kürbis-Schmalz

          • Fertig in:  1S

          Das Schmalz ist wieder in kulinarischer Mode. Verdientermaßen, wie ich meine. Ich habe es hier einmal mit einem besonderen Schweineschmalz zubereitet, dem Schmalz vom Mangalica-Wollschwein. Und Apfel gehört natürlich immer dazu. Kürbis geht auch, köstlich ist beides zusammen.

          1 Galantine von Lachs und Scholle

          • Fertig in:  45min

          Galantinen sind zwar etwas aufwendig zuzubereitende aber sehr elegante Rollen vielerlei Inhaltes. Wenn es mit der ersten nicht gleich so klappt versuche man eine weitere.

          2 Pilzsalat, lauwarm

          • Fertig in:  1S

          Pilze eignen sich bestens für die Zubereitung als Salat. Im Spätjahr ist das Angebot an heimischen Pilzen groß und dementsprechend kreativ kann man vorgehen.

          Mit Kräutern versetzt, die nicht unbedingt klassisch zu Pilzen gehören, bekommt der Salat eine tolle Note.

          Und auf einem Carpaccio serviert, in diesem Fall vom Wildschwein, ist der Salat ein totaler Genuß.

          2 Schweinelende mit Senffrüchten und Nüssen gefüllt

          • Fertig in:  45min

          Schweinelendchen und Nüsse und Früchte und, und, und. Das Lendchen ist geduldig, wenn es um Zutaten geht. Aber lecker müssen sie sein. Und Frutti di Mostarda sind es!

           

           

          3 Hackfleisch, Wirsing, Kräuter-Seitling Galantine

          • Fertig in:  45min

          Haselnüsse aus dem Piedmont - schon der Duft beim vorsichtigen rösten zu Hause - versetzt den Appetit in Wallung.

          Mit Hackfleisch usw gerollt ergibt das eine deutsch-italienische crossover Delikatesse, die umwerfend ist.

          3 Süppchen vom Kräuterseitling

          Er ist gut und preiswert und fast immer im Pilz-Angebot, der Kräutersaibling. Damit lassen sich viele feine Gerichte zaubern. Hier gibt es nun ein leckeres Süppchen.

          4 Champions gefüllt

          • Fertig in:  1S

          Gefüllte Champignon-Köpfe sind nicht nur etwas fürs Buffett, sondern passen mit etwas Rafinesse zubereitet auch in ein schönes Wild- und Pilzmenue.

          4 Kartoffel Galantine mit Steinpilzen und Wirsing

          • Fertig in:  45min

           

          Diese Rolle wird die bisher gewohnten Beilagen in unseren Menues verdrängen. Locker und elegant im Geschmack behauptet sie sich sowohl als Beilage als auch in einer etwas größeren Portion als Hauptgericht.

           

           

          41 Perlgraupen mit Vanille

          • Fertig in:  1S

          Graupen mit Vanille? Ja warum denn nicht?

          5 Senf-Saucen - Variationen

          • Fertig in:  30min

           

          Früher gab es die gewöhnliche Senfsauce, die sicher vielen noch in Erinnerung ist, weil sie zu Fischfilet, gebraten, aus vielerlei Gründen quasi unverzichtbar war. Heute sind wir da ein wenig kreativer und auch mutiger, was die Komponenten angeht.

           

           

           

           

          5 Wildpolster im Schweinsnetz

          • Fertig in:  1S

          Die übliche Frikadelle mal anders, nämlich aus Wildfleisch und mit Sahne zubereitet statt mit Ei. Köstlich!

          6 Baiser-/Haselnuß-Rolle mit Mandarine

          • Fertig in:  45min

          Zu einem gelungenen Schluß gehört natürlich eine süße Rolle. Aber bitte nicht zu aufwendig.

          6 Kartoffel-Steinpilz-Püree

          • Fertig in:  1S

          Steinpilze eignen sich wegen ihres schönen Aromas ausgezeichnet, um ein etwas anderes Kartoffel-Püree zuzubereiten.

          Apfelküchlein

          • Fertig in:  1S

          Die sind eigentlich ganz einfach. Und jeder hat sie bestimmt schon einmal gegessen.

          Bauernente, langsam gegart

          • Fertig in:  3S 15min

          Für diese Zubereitung eignen sich die kleinen französischen Challans- oder Barberie-Enten sicher am besten. Eine kleine deutsche mit möglichst wenig Flugstunden geht aber auch.

          Wir servieren diese Köstlichkeit mit einem Bratapfel und einer Honigkuchensauce.

          Beeren Dessert, ganz schnell

          • Fertig in:  15min

          Ein schönes Dessert, das leicht zu machen ist und in der Sommerzeit und noch im Herbst viel Freude bereitet.

          Birnen, Bohnen und Speck

          • Fertig in:  1S 30min

          Birnen, Bohnen und Speck ein Gericht aus den Norden, auch die Zutaten, zum Beispiel Holsteiner Speck mit dem besonderem Aalrauch Geschmack, Die kleinen Birnen von   alten Sorten, meißtens kommen sie aus dem Alten Land und die Moor Kartoffeln alles paß perfeckt zusammen.Das ganze funktioniert - zumindesten was Bohnen und Birnen betrifft,nur mit frischen Zutaten. Also, die letzten grünen Bohnen und die ersten kleinen Griesbirnen. Das heißt dann von Ende August bis Ende September. Und das beschaffen der alten Birnensorten wie Griesbirnen oder Bürgermeisterbirnen wird zunehmend schwerer.

          Black Angus Roastbeef mit tasmanischem Pfeffer und Flageolets-Spargel-Salat

          • Fertig in:  1S

          Dies Gericht vereint zwei der tollsten Zutaten überhaupt, gut abgehangenes Roastbeef einer besonderen Rinderrasse aus den USA, \"Black Angus\", und tasmanischen Pfeffer. Diesen violetten Pfeffer brachte mir ein Freund aus seiner australischen Heimat mit. Danke John!

          Das ist die teuerste  unter den Pfeffersorten, aber nicht verwandt oder verschwägert mit den übrigen. Es sind die Früchte des \"Tasmania Lanzeolata\"-Baumes sowie deren Blätter. Sie werden vor allem in der australischen Küche verwendet. Will man diesen Pfeffer benutzen, achte man auf seine extreme Schärfe. Und Vorsicht, man braucht von ihm nur ein Drittel bis die Hälfte herkömmlichen Pfeffers für das gleiche Ergebnis. Zuerst schmeckt er fruchtig und süßlich, dann kommt sein beißendes Pfefferaroma zur Wirkung. Spezielle Enzyme der Pflanze bewirken zusammen mit unserem Speichel eine leichte Taubheit der Zunge. Ich mag es besonders, damit Crème Fraiche oder Frischkäse zu \"färben\" oder aromatisieren. Auch lang schmorende Gerichte eignen sich prima für den Pfeffer, der dabei an Schärfe verliert und an Aroma gewinnt. Mit der Pfeffermühle kommt man den Körnern leider nicht bei, dafür sind sie nicht hart genug - man muß sie im Mörser zerquetschen. Dann sieht man auch gleich, wie herrlich violett sie sind.

          Bratapfel zur Ente

          • Fertig in:  1S 15min

          Dies ist ein etwas weniger aufwändiger Apfel, der schnell zu Gans oder Ente gerichtet werden kann und besonders hübsch aussieht.

          Brötchen im Blumentopf

          • Fertig in:  20min

          Große Wirkung, nichts dahinter !

          Kennen Sie Knack und Back Sonntagsbrötchen aus dem Kühlregal ?