8Fregula Sarda mit Salsicce

Fregula ist eine Ur-Sardische Pasta-Art in Form kleiner Kügelchen, die aus Hartweizengries hergestellt wird und wohl zu den ältesten Nudelsorten Italiens zählt.

Sie wird meist mit Fisch oder Muscheln serviert. Die Variante mit Salsicce schmeckt besonders gut, wenn sie frisch mit Gemüse und Kräutern zubereitet wird.

Schwierigkeitsgrad

Zutaten

Für 6 Personen

  • 600 Gramm Fregula Sarda
  • 2 frische Lorbeerblätter
  • 1 kleine Chili-Schote
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 Gramm Kirschtomaten
  • 75 Gramm Peccorino, gerieben
  • 4 Stück Salsicce (Ital. Schweinsbratwürste) a´ ca. 150 Gramm
  • 50 ml Olivenöl
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • 2 Zweiglein Rosmarin

8Fregula Sarda mit Salsicce Directions

  1. Fregula nach Packungsanweisung mit Lorbeer und Chili in Salzwasser garen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch pellen und fein würfeln. Tomaten in ca. 1 cm Würfel schneiden.
  3. Salsicce öffnen und ca, 2 cm kleine Klößchen (ital. Polpette) heruasdrücken.
  4. 3 Eßl. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Polpette darin bei mttlerer Hitze braten, aus der Pfanne nehmen und in der gleichen Pfanne Zwiebel und Knoblauch braten. Klein geschnittenen Rosmarin und die Tomaten zugeben, unter die Fregula mischen und mit der heißen Brühe auffüllen. Einmal kurz aufkochen, abschmecken, mit den Salsicce anrichten und mit etwas Peccorino bestreuen.

Sei der erste der einen Kommentar hinterlässt!

Bitte registrieren um einen Kommentar zu hinterlassen

Deine Kommentare für dieses Rezept (0)

Top