Alle Rezepte

Wild - Rehkeule in Wacholderrahm

Die Keule vom Reh hat natürlich etwas mehr Struktur als der Rücken oder das Blatt. Der dadurch aber auch etwas deutlichere Wildgeschmack ist richtig fein.

Wild - Rehrücken, perfekt gebraten

Ein Rehrücken, ganz am Knochen klassisch "Baden Baden" oder wie hier augelöst und vorsichtig aber rasch aus der Pfanne ist ein hochrangiges kulinarisches Vergnügen.

Wild-Sauce zum Rehbraten

Wild besteht ja nicht nur aus köstlichem Fleisch. Die Knochen nicht zu verwerten wäre mehr als schade. Daraus ziehen wir einen Wildfond, siehe separates Rezept. Den verwenden wir für diese elegante Sauce zum Reh.

Wildfond

  • Fertig in:  4S 15min

Wildfond wird natürlich besser, wenn er mit Knochen von Wild aus heimiscsher Jagd selbst angesetzt und sorgfältig zubereitet wird.

Die Mühe lohnt sich und ist mit keinem industriell hergestelltem Produkt zu vergleichen.

Wildgewürz selbst gemacht

  • Fertig in:  15min

Man kann es natürlich auch fertig kaufen. Und da gibt es sicher auch Gewürzmanufakturen, die beste Zutaten und Verfahren einsetzen. In aller Regel enthalten die kleinen teuren Blechdosen oder Tütchen aber nur ein trauriges Einerlei. Da lobe ich mir das eigene kreativ gestaltete Pulver .

Wildhasenfilet auf winterlichem Salat

  • Fertig in:  30min

Kaninchen, Hase oder Wildhase, in der kalten Jahreszeit eignen sie sich hervorragend für einen kleinen Salat, egal, ob Endivie oder Feldsalat.

Wildhasenrückenfilets

  • Fertig in:  30min

Wer einen guten Jäger kennt, hat vielleicht das Glück, von ihm Wildhasenrücken zu bekommen. Und Ihr Lieblingsmetzger mit dem Wild-Logo in der Auslage kann sie Ihnen sicher auch besorgen.

 

Falls beides nicht gelingt - es gibt köstliche Wildhasenrücken-Filets auch tiefgekühlt.

 

Wildpolster mit Preiselbeer-Füllung im Schweinsnetz

  • Fertig in:  1S 30min

Das ist zwar etwas aufwendig, lohnt sich aber.

Winterliche Minestrone

  • Fertig in:  1T

Eine gehaltvolle Suppe für den Winter, die allerdings auch als Zwischengericht in jeder anderen Jahreszeit mundet.

Das besondere an dieser Variante sind die schwarzen Kichererbsen.

Winzer-Crostini

  • Fertig in:  1S 15min

Das normale in der Herbstzeit und speziell während der Weinlese ist wohl Zwiebelkuchen.

Dafür gibt es je jede Menge gute und spezielle Hausrezepte.

Ich empfehle nun aber die Tartine. Sie sind eine Art Crostini und munden vorzüglich auch außerhalb dieser Saison.

Winzerflammekuchen

  • Fertig in:  1S

Den Flammekuchen kennt ja jeder in unserer Gegend. Diesen aber sicher noch nicht!

Wirsing-Steinpilz Gemüse

  • Fertig in:  1S

Der Wirsing ist die deftigste von unseren Kohlsorten. Um ihn bekömmlicher zu machen sollte man ihn vor der Weiterverarbeitung abkochen, dadurch wird der

kräftige Geschmack gemildert und der Kohl wird zuträglicher.

Wirsingnocken mit Morchel

  • Fertig in:  1S

Kohl ist ja nun wirklich nicht gleich Kohl. Diese Variante ist eine ganz feine Zubereitung, die auch nicht sonderlich schwer ist.

Wirsingrahmsauce zum Wildpolster

  • Fertig in:  30min

Eine etwas andere Sauce!