4 Frühlings Risotto mit Buratta

Buratta ist eigentlich schlicht mit Sahne gefüllter Mozzarella. Vollmundig und besonders lecker ist diese süditalienische Käsespäzialität wenn sie aus Büffelmilch hergestellt wird. Das hat dann, wie alle guten Lebensmittel, natürlich seinen Preis.

Kategorie:  italienisch Zwischengerichte  -  Fertig in: 1S  -  Kochzeit: 30min  - 

Zutaten

Für 12 Personen

  • 400 Gramm sehr guter Risotto Reis z.B. Carnaroli
  • 400 ml Fond mit 200 ml Weißwein gemischt
  • 50 Gramm Butter
  • 1 handvoll Grün von einem Bund Frühlingszwiebeln
  • 500 Gramm grüne Spargel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 Gramm Parmesan oder Grana, frisch gerieben
  • 3 kleine Buratta
  • 1 dl Fond zum Fertigstellen des Risotto
  • 1 Zitrone
  • 100 ml Olivenöl ‚ extra vergine

4 Frühlings Risotto mit Buratta Directions

Reis in etwas Butter anschwitzen, nicht bräunen, mit Fond und Buratta-Wasser ablöschen, nicht rühren, halbgar kochen.

Das dauert etwa 10 Min. Risotto auf eine Platte geben, glattstreichen und schnell auskühlen lassen. So kann das halbfertige Risotto bis zur weiter Verarbeitung im Kühlschrank aufgehoben werden.

Spargel am unteren Ende etwas schälen. Die Spitzen 5 cm lang abschneiden. Spargelenden und Frühlingszwiebelgrün in feine Scheiben schneiden und in einer Küchen-Maschine fein pürieren.

Knoblauch fein würfeln. In einem Eßl. Olivenöl Spargelspitzen und Knoblauch einige Minuten bißfest dünsten.

Kaltes Risotto in etwas heiße Brühe einrühren und fertig stellen. Sobald der Reis al dente ist, Parmesan und Spargelpüree einrühren, abschmecken mit Pfeffer aus der Mühle und noch etwas Butter und Parmesan.

Risotto auf kleine tiefe vorgewärmte Teller verteilen, Buratta in 12 Stücke teilen, obenauf setzen, mit den Spargel Spitzen dekorieren.

Zitronenschale darüber reiben und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Sei der erste der einen Kommentar hinterlässt!

 (5/5)
Dein Name
E-Mail
Deine E-Mailadresse ist nicht in Gebrauch

Deine Kommentare für dieses Rezept (0)

Top