Fisch im Weckglas

Dieses leckere  Fischgericht  ist besonders gut für eine Kochparty geeignet, jeder kann sich seinen Fisch im Weckglas selber zubereiten und die Gläser mit den Zutaten füllen, die ihm am besten schmecken. Man braucht 6 Weckgläser  (0,5 Ltr.)  mit großer Öffnung und gut schließenden Gummi Ringen. Die Gläser werden gefüllt, gegart, am Tisch geöffnet und aus den Gläsern gelöffelt. Vorsicht beim Öffnen, heiß! Aber das Aroma wird alle begeistern. Dazu paßt knuspriges Knoblauchbrot.

Kategorie:  Fisch Zwischengerichte  -  Fertig in: 1S  -  Kochzeit: 25min  - 

Zutaten

Für 6 Personen

  • 6 Drilling, kleine Kartoffel
  • 6 Päckchen Salz
  • 6 Champignon, klein
  • 6 kleine Lorbeerblätter
  • 6 Knoblauchzehe, frisch
  • 6 kleine Rosmarinzweiglein
  • 6 Päckchen Espelette oder Chilli
  • 600 Gramm Fischfilet z.b. Lachs, Steinbeißer, Kabeljau, usw
  • 300 ml Fischfond
  • 6 Cocktailtomate

Fisch im Weckglas Directions

Kartoffeln vorkochen, pellen. Tomaten brühen und häuten.
Fischfond ins Weckglas gießen,  Zutaten auf die Gläser verteilt zufügen, salzen und pfeffern. Als letztes einen Löffel Crème fraîche obenauf geben und die Gläser schließen. Weckgläser im Ofen bei 130°C für 20 min. garen. 15 Min. ruhen und etwas abkühlen lassen. Den Fisch im  Weckglas servieren.

Für das Knoblauchbrot:
1 kleines Baguette alle 2 cm schräg einschneiden.
100 Gr. zimmerwarme Butter mit etwas Salz und einer geriebenen Knoblauchzehe verkneten und in die Einschnitte streichen.
Im 200°C heißen Ofen 10 Min. backen.

Sei der erste der einen Kommentar hinterlässt!

 (5/5)
Dein Name
E-Mail
Deine E-Mailadresse ist nicht in Gebrauch

Deine Kommentare für dieses Rezept (0)

Top