Dieses Mal

 

Zwischendurch mal Hummer & Co. !
 

 



 IMAG0123

          Hummer kochen, ganz einfach

          • Fertig in:  30min

          Keine Angst vorm Hummer kochen, ist wirklich nicht schwer.

          Hummer, gekocht, mit Coctailsauce

          • Fertig in:  1S

          Hummeressen, ein sinnliches Vergnügen, wenn man weiß, wie es geht.

          Dazu paßt am besten knuspriges Baguette und eine selbstgemachte Coctailsauce.

          Jakobsmuscheln mit Orangenbutter

          • Fertig in:  1S

          Argopecten oder auf deutsch Jakobsmuscheln werden leicht mit ähnlichen Kamm-Muscheln oder Scallops verwechselt. Auch beim Einkauf sollte man prüfen, ob es sich in der Tat um echte Jakobsmuscheln handelt.

          Ein Indiz ist der Preis, sie sind regelmäßig teurer als ihre einfacheren Artgenossen. Und natürlich gibt die Herkunft Auskunft. Aus Westafrika kommen eher selten die Echten. Idealerweise werden sie vor der französischen Antlantikküste oder aus Peru zu uns gelangen.

          Oktopus in der PET-Flasche

          Der Oktopus ist- richtig zubereitet - beinahe genauso köstlich wie der Hummer. Die Zubereitungsarten sind in den verschiedenen Küchen rund um das Mittelmeer vielfältig. Nirgendwo habe ich aber die Variante aus der PET-Flasche erlebt. Sie ist schon aufwendig, aber sowohl zur Aufbewahrung als auch zum Servieren recht pfiffig!

          Oktopus-Carpaccio mit Passionsfrucht-Dressing

          • Fertig in:  1S 30min

          Den Trick, einen gekochten Oktopus richtig schön in Form zu bringen, zeigte mir meine italienische Freundin, geht ganz toll.

          Wie es geht, steht in der Zubereitung.

          Oktopussalat mit Staudensellerie

          • Fertig in:  2S

          Ein Klassiker speziell aus der Galizischen Küche, die den Pulpo aus dem Atlantik verwendet, in anderen Teilen Spaniens wird er dann aus dem Mittelmeer stammend meist anders serviert.

          Riesengarnelen mit Zitronen-Aioli

          • Fertig in:  30min

          Garnelen, fälschlich oft auch als Scampi bezeichnet, gibt es in ganz unterschiedlichen Größen und Qualitäten, sowohl aus der Zucht als auch aus den verschiedensten Fanggebieten.

          Wildwassergarnelen aus dem Ost-Pazifik haben zwar ihren Preis, sind aber auch besonders schmackhaft.