7Fregola-Sarda mit Spargel und Salsicce

Es ist immer wieder erstaunlich, wie spezielle Rezepte oder Zutaten, die wir in unserem Club schon vor längerer Zeit zubereitet haben, dann den Weg in den sog. "kulinarischen Mainstream" finden.

So ist das auch mit "Fregola", dieser speziellen sardischen Pasta.

Dennoch hier nun eine neue Art der Zubereitung.

Schwierigkeitsgrad

Zutaten

Für 8 Personen

  • 400 Gramm Fregola Satda
  • 2 Stück frische Lorbeerblätter
  • 1 Stück kleine Chili-Schote
  • 500 Gramm Spargel, grün oder weiß
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Stück frische Knoblauchzehen
  • 75 Gramm Pecorino, gerieben
  • 4 Stück Salsicce, ital. gewürzte Bratwürste, a´150 Gramm
  • Stück Buratta
  • 50 ml Olivenöl
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • 1 Stück Zitrone, Saft und Schalenabrieb
  • 2 Stück Rosmarin-Zweiglein

7Fregola-Sarda mit Spargel und Salsicce Directions

  1. Fregola nach Packungs-Anweisung mit Lorbeer und Chilischote in Salzwasser garen, ca. 5 bis 7 Min. Kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Frühlingszwiebeln mit Grün in feine Ringe schneiden, frischen
  3. Knoblauch pellen und fein würfeln.
  4. Spargel schälen, schräg in Scheiben schneiden.
  5. Die Salsicce öffnen und kleine Klößchen (Polpette) ca. 2 cm herausdrücken.
  6. 3 Eßl. Olivenöl erhitzen und die Polpette bei mittlerer Hitze rundherum goldbraun braten, aus der Pfanne nehmen und warmstellen.
  7. In der gleichen Pfanne Zwiebel, Knoblauch und Spargel braten,
  8. Rosmarin kleingeschnitten zugeben, ca. 2 Min. garen.
  9. Fregola dazu geben, untermischen und mit etwas Brühe auffüllen.
  10. Einmal kurz unter Rühren aufkochen und
  11. mit Pecorino, Zitronensaft und Schalenabrieb abschmecken.
  12. Zum Anrichten Polpette und Buratta darauf verteilen,
  13. mit Rosmarin dekorieren.

Sei der erste der einen Kommentar hinterlässt!

Bitte registrieren um einen Kommentar zu hinterlassen

Deine Kommentare für dieses Rezept (0)

Top