3 Rotbarbenfilet confiert in Würzöl

Confit ist eigentlich die Methode der Konservierung in reinem Fett. Das Produkt, meist Geflügelteile oder auch Wild, bleibt so sehr saftig und hält sich im Kühlschrank bei 4 bis 6°C ohne jeglichen Geschmacksverlust. Super!

Zutaten

Für 6 Personen

  • 12 Stück Rotbarbenfilets mit Haut
  • 40 Gramm Meersalz
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Zweig Thymian oder Rosmarin
  • 300 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • 1 Fleur de Sel

3 Rotbarbenfilet confiert in Würzöl Directions

Die Rotbarben Filets in die Salzwasserlösung legen und ca. 10 Min. marinieren.

Dann heraus nehmen, trocken und tupfen und nebeneinander in eine flache Schale legen.

Olivenöl in einem Topf auf 50°C (Thermometer!) erhitzen).

Knoblauch halbieren und mit Chili, Thymian und Rosmarin zum Öl geben.

Das sollte 30 Min. ziehen und kann dann auch für andere Rezepte verwendet werden – z.B. für Spargelsalat in Orangenwürzöl.

Das Öl über die Rotbarben geben und bei 80°C für 15 Min im Ofen garen.

Der Fisch sollte vom Öl bedeckt sein. Sobald sich die Haut leicht lösen läßt, ist er gar.

Fisch aus dem Öl nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit etwas Espelette würzen und mit Fleur de Sel bestreuen.

Zum Confieren eignen sich neben verschiedenen Fischsorten auch große Garnelen und Jacobsmuscheln.

Das benutzte Öl kann auch mehrfach verwendet werden, dafür nach Gebrauch abkühlen und durch ein feines Sieb geben. Es sollte natürlich nur wieder für Fisch verwendet werden.

Sei der erste der einen Kommentar hinterlässt!

 (5/5)
Dein Name
E-Mail
Deine E-Mailadresse ist nicht in Gebrauch

Deine Kommentare für dieses Rezept (0)

Top