Startseite

 

Entdecke unsere neuesten Rezepte!

Mini-Quiche oder Flammekuchen al Tartufo

  • Fertig in:  30min
  • Kochzeit:  20min

Eine kleine warme Quiche weckt den Appetit und ist eigentlich recht einfach zuzubereiten. Diese lebt vom speziellen italienischen Trüffelkäse. Alternativ klappt es auch mit einem Flammekuchen.

Schoko-Soufflé mit Orangen-Passionsfrucht-Sauce

  • Fertig in:  45min
  • Kochzeit:  8min

Immer wieder gerne zum Abschluß eines festlichen Menues und für die Seele, Schokolade! Und es ist ganz egal, ob kalt oder heiß!

Im Restaurant werden Soufflés meist auf Vorrat gemacht.

Dazu wird die Masse in Förmchen gefüllt eingefroren.

Bei Bestellung wird dann das Soufflé frisch gebacken.

Die Garzeit verlängert sich dann um drei bis fünf Minuten. Das geht auch zu Hause!

Schwarze Deko-Hippen

  • Fertig in:  15min
  • Kochzeit:  20min

Schwarze oder lila Gitter als Deko-Hippen klingt eher schräge, ist aber optisch toll und geschmacklich lecker. Einfach mal probieren!

Orangen-Passionsfrucht-Sauce

  • Fertig in:  30min
  • Kochzeit:  1S

Es ist die Zeit der köstlichen Orangen, sie bringen uns im späten Herbst und Winter die Sonne des Südens. Eine Sauce kombiniert mit dem Geschmack der Passionsfrucht oder modern "Maracuja" ist eine tolle Ergänzung zur eher herben Schokolade.

Entenbrust, Sous Vide gegart, mit Sauerkirschsauce

  • Fertig in:  1S 45min
  • Kochzeit:  1S 15min

Sous-Vide gegart ist sicher keine exotische Küchentechnik ausgebuffter Profis mehr. Auch wenn bei Geräten gerne der Eindruck erweckt wird, es müsse das teure Profiteil sein, wenn es auch zu Hause gelingen soll, reicht der preiswert zu erstehende "Stick" allemal aus, um Wasser konstant auf einer bestimmten Temperatur um das Gargut herum in Bewegung zu halten. Und Sous-Vide ist speziell bei der Vorbereitung von festlichen Anlässen ideal.

Kartoffelplätzchen - getrüffelt

  • Fertig in:  1S
  • Kochzeit:  30min

Auch in diesem schmackhaften Gericht gibt es eine versteckte Zutat, die den festlichen Unterschied ausmacht.

Sauerkirsch-Portweinsauce zur Entenbrust

  • Fertig in:  30min
  • Kochzeit:  15min

Sauerkirschen und gebratenes Geflügel sind eine ideale und würzige Kombination. Dieses Rezept geht quasi wie von selbst.

Trüffel Eier unter der Blätterteighaube

  • Fertig in:  45min
  • Kochzeit:  7min

Diese kleine Vorspeise betört die Sinne. Dampfend heiß steigt der Duft der Trüffel auf und vermittelt Lust und Freude am Genuß. Eine Herausforderung, sicher, dieses Gericht richtig zuzubereiten, aber die Mühe lohnt sich und beschert "Ahs" ond "Ohs" bei Familie und Gästen.

Carne Crudo vom Piemonteser Rind mit Trüffel-Emulsion

  • Fertig in:  45min
  • Kochzeit:  15min

Im Piemont wird meist das weiße Fassone-Rind dazu verwendet.

Das Fleisch dieser Rinder ist mager, es hat etwas Biß.

Da es in Deutschland schwer erhältlich sein wird, ist auch Rindfleisch von einem jungen Hinterwälder Rind eine Alternative.

Risotto Nero Venere, schwarzer Reis mit Rot-Garnelen

  • Fertig in:  1S 15min
  • Kochzeit:  30min

Schwarzer Reis aus dem Venere, der Gegend in der Po-Ebene, in der seit "La Strada" Reis kultiviert und angebaut wird, ist ein Produkt mit besonderem Geschmack. Er muß noch gut Biß haben und harmoniert perfekt mit Fisch und Krustentieren.

Rotkohlchutney im Teigblatt

  • Fertig in:  45min
  • Kochzeit:  45min

So richtig was zum Knabbern. Passt zu der Mehrzahl der Aperos!

Petra´s Knäckebrot

  • Kochzeit:  30min
  • Wartezeit:  30min

Hier ist Kreativität durchaus gefragt. Die Zutaten lassen sich - in gewissen Grenzen - variieren, so wie es schmeckt.

Rotkohlchutney zu karamelisierten Feigen

  • Fertig in:  30min
  • Kochzeit:  30min

Klingt ungewöhnlich, ist ungewöhnlich, zumindest für die herkömmliche Dessert-Erwartung. Eine schöne Balance zwischen salzigem und süßen Dessert.

Weißkohlgemüse mit Ingwer und Chili

  • Fertig in:  30min
  • Kochzeit:  20min

Junger Weißkohl verträgt viele zusätzliche Aromen, auch gerne einmal asiatische. Die Beigabe von Ingwer macht ihn besonders bekömmlich.

Spitzkohlgemüse

  • Fertig in:  30min
  • Kochzeit:  30min

Spitzkohl, der zarte milde, verträgt ebenfalls viele unterschiedliche zusätzliche Aromen. Er paßt übrigens auch wunderbar zu Fisch und Krustentieren.

Weißkrautrouladen klassisch mit Steinpilz Füllung

Weißkohl hat nicht unbedingt das tollste Image. Er gilt als blähender Geselle, der obendrein noch etwas schwer verdaulich zu sein scheint. Das gilt aber vornehmlich für die letztjährigen Exemplare, die ihr halbes Leben in Kisten im Dunkel verbracht haben. Daß man daraus Sauerkraut macht, ist dann sinnvoll.

Ich ziele aber auf die jungen, frischen Vertreter, die mit ihren wichtigen Inhaltsstoffen für unsere Gesundheit ausgesprochen förderlich sind, und die sich bei richtiger Zubereitung auch nicht besonders geräuschvoll melden.

Lamm-Kohlroulade

Kohl und Lamm, eigentlich eher etwas für kalte Wintertage. Nicht so als delikate kleine Roulade vom jungen Wirsing.

Rotkohlpüree

Es zergeht auf der Zunge! Das ist aber noch nicht alles, macht sich quasi wie von selbst.

Rotkohlroulade mit Lachs gefüllt

  • Fertig in:  30min
  • Kochzeit:  30min

Rotkohl als Roulade? Geht denn das? Und schmeckt das dann auch?

Ausprobieren, ist zwar etwas schwerer zu rollen, aber dann umso leckerer!

Spitzkohlroulade mit Ziegenfrischkäse

Der kleine spitze ist mild und delikat, kann damit auch gut zu feinen Rouladen gedreht werden, vorausgesetzt die Füllung ist elegant und auch zart.