Startseite

 

Entdecke unsere neuesten Rezepte!

Confit von Winter Rübchen

  • Fertig in:  2S

Honig, Chili und Orangen zu einem Rüben-Mix? Lassen Sie sich geschmacklich überraschen.

Sellerie-Souffliert

  • Fertig in:  3S 45min

Die ganze Kraft des Bodens steckt im Sellerie, solange er auch unter Erde wächst und nicht als Staudengemüse. Das wäre zwar leichter zu bearbeiten und wird daher meist auch angereichert mit verschiedenen Saucen roh verzehrt. Der wahre Wintergenuß steckt aber in der Knolle. Eine vermutlich ungewöhnliche Art der Zubereitung ist, sie zu backen und mit sich selbst zu füllen. Spannend und wie fast jeder raffinierte Genuß mit etwas Mühe verbunden.

Rote Beete-Birnen-Tarte

  • Fertig in:  1S 15min

Den gewohnten hausgemachten Birnenkuchen kennen und lieben sicher die Meisten. Diese Variante bedient sich einer besonderen Rübe und der amerikanischen Pecan-Nuß, um eine ungewohnte aber verführerische Geschmacksnote zu erzeugen. Übrigens auch lecker für diejenigen, die eigentlich keine Rote Beete mögen.

Schwarzwurzeln gebacken

  • Fertig in:  1S 15min

Schwarzwurzeln die Alternative zum Spargel, oder aber auch beides gemeinsam auf dem Teller, der Kenner schwelgt im Hochgenuß, vor den der Schöpfer allerdings die etwas aufwendige Säuberung gesetzt hat. Es lohnt sich, im wahrsten Sinne himmlisch, diese Gemüse.

Dieses Rezept ist eine leckere Alternative.

Pastinaken Cremesuppe

  • Fertig in:  45min

Das erste unterirdische Gemüse ist die feine Patinake. Viel zu selten kommt sie bei uns auf den Markt. Anbau und Ernte sind aufwändiger als Mais! Und der Preis, der für sie verlangt wird, ist für ihre häufigere Verwendung in der heimischen Küche leider auch oft hinderlich. Sie ist aber von feinem Geschmack und Charakter und köstlich.

Rübenschmalz

  • Fertig in:  1S 30min

In der kalten Jahreszeit brauchen Körper und Sinne etwas Herzhaftes. Das erzeugt das Wohlgefühl, das uns die Witterung vorenthält.

Schmalz ist da das Passende. Mit Rüben? Aber natürlich!

Mini-Quiche oder Flammekuchen al Tartufo

  • Fertig in:  30min

Eine kleine warme Quiche weckt den Appetit und ist eigentlich recht einfach zuzubereiten. Diese lebt vom speziellen italienischen Trüffelkäse. Alternativ klappt es auch mit einem Flammekuchen.

Schoko-Soufflé mit Orangen-Passionsfrucht-Sauce

  • Fertig in:  45min

Immer wieder gerne zum Abschluß eines festlichen Menues und für die Seele, Schokolade! Und es ist ganz egal, ob kalt oder heiß!

Im Restaurant werden Soufflés meist auf Vorrat gemacht.

Dazu wird die Masse in Förmchen gefüllt eingefroren.

Bei Bestellung wird dann das Soufflé frisch gebacken.

Die Garzeit verlängert sich dann um drei bis fünf Minuten. Das geht auch zu Hause!

Schwarze Deko-Hippen

  • Fertig in:  15min

Schwarze oder lila Gitter als Deko-Hippen klingt eher schräge, ist aber optisch toll und geschmacklich lecker. Einfach mal probieren!

Orangen-Passionsfrucht-Sauce

  • Fertig in:  30min

Es ist die Zeit der köstlichen Orangen, sie bringen uns im späten Herbst und Winter die Sonne des Südens. Eine Sauce kombiniert mit dem Geschmack der Passionsfrucht oder modern "Maracuja" ist eine tolle Ergänzung zur eher herben Schokolade.

Entenbrust, Sous Vide gegart, mit Sauerkirschsauce

  • Fertig in:  1S 45min

Sous-Vide gegart ist sicher keine exotische Küchentechnik ausgebuffter Profis mehr. Auch wenn bei Geräten gerne der Eindruck erweckt wird, es müsse das teure Profiteil sein, wenn es auch zu Hause gelingen soll, reicht der preiswert zu erstehende "Stick" allemal aus, um Wasser konstant auf einer bestimmten Temperatur um das Gargut herum in Bewegung zu halten. Und Sous-Vide ist speziell bei der Vorbereitung von festlichen Anlässen ideal.

Kartoffelplätzchen - getrüffelt

  • Fertig in:  1S

Auch in diesem schmackhaften Gericht gibt es eine versteckte Zutat, die den festlichen Unterschied ausmacht.

Sauerkirsch-Portweinsauce zur Entenbrust

  • Fertig in:  30min

Sauerkirschen und gebratenes Geflügel sind eine ideale und würzige Kombination. Dieses Rezept geht quasi wie von selbst.

Trüffel Eier unter der Blätterteighaube

  • Fertig in:  45min

Diese kleine Vorspeise betört die Sinne. Dampfend heiß steigt der Duft der Trüffel auf und vermittelt Lust und Freude am Genuß. Eine Herausforderung, sicher, dieses Gericht richtig zuzubereiten, aber die Mühe lohnt sich und beschert "Ahs" ond "Ohs" bei Familie und Gästen.

Carne Crudo vom Piemonteser Rind mit Trüffel-Emulsion

  • Fertig in:  45min

Im Piemont wird meist das weiße Fassone-Rind dazu verwendet.

Das Fleisch dieser Rinder ist mager, es hat etwas Biß.

Da es in Deutschland schwer erhältlich sein wird, ist auch Rindfleisch von einem jungen Hinterwälder Rind eine Alternative.

Risotto Nero Venere, schwarzer Reis mit Rot-Garnelen

  • Fertig in:  1S 15min

Schwarzer Reis aus dem Venere, der Gegend in der Po-Ebene, in der seit "La Strada" Reis kultiviert und angebaut wird, ist ein Produkt mit besonderem Geschmack. Er muß noch gut Biß haben und harmoniert perfekt mit Fisch und Krustentieren.

Rotkohlchutney im Teigblatt

  • Fertig in:  45min

So richtig was zum Knabbern. Passt zu der Mehrzahl der Aperos!

Petra´s Knäckebrot

Hier ist Kreativität durchaus gefragt. Die Zutaten lassen sich - in gewissen Grenzen - variieren, so wie es schmeckt.

Rotkohlchutney zu karamelisierten Feigen

  • Fertig in:  30min

Klingt ungewöhnlich, ist ungewöhnlich, zumindest für die herkömmliche Dessert-Erwartung. Eine schöne Balance zwischen salzigem und süßen Dessert.

Weißkohlgemüse mit Ingwer und Chili

  • Fertig in:  30min

Junger Weißkohl verträgt viele zusätzliche Aromen, auch gerne einmal asiatische. Die Beigabe von Ingwer macht ihn besonders bekömmlich.