Paleron oder Schaufelstück, geschmort

Das Paleron oder auf Deutsch Bugblatt, Schaufelbug, Schaufelstück oder Schulterspitz genannt ist ein flaches Bratenstück aus der Schulter des Rindes, das traditionell in der französischen Küche vewendet wird.

Es ist in der Mitte von einer feinen Sehne durchzogen, die durch das Schmoren besonders weich wird. Die enthaltenen Kollagene, also das Bindegewebe aus Eiweiß, ziehen sich durch das Erhitzen zusammen und das Fleisch wird zuerst zäh. Erst durch längeres Garen zerfallen diese Eiweiße und das Fleisch wird wunderbar zart. Paleron eignet sich gut zum Kochen und Schmoren.

Für ein Menü für die ganze Familie sollte es mindestens 2 Kilogramm haben und immer beim Metzger bestellt werden.

 

Paleron geschmort.protected

 

 

Kategorie:  Hauptgerichte französisch Fleisch  -  Fertig in: 30min  -  Kochzeit: 3S 30min  - 

Zutaten

Für 6 Personen

  • 1 Kilogramm Paleron in 3 cm dicke Scheiben geschnitten
  • 2 Zwiebeln
  • 50 Gramm Kapern
  • 10 Sardellenfilets
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Schuß Pfeffer aus der Mühle
  • 10 ml Olivenöl

Paleron oder Schaufelstück, geschmort Directions

Ofen auf 150°C vorheizen.

Auf den Boden eines Bräter etwas Olivenöl geben.

Zwiebeln, Knoblauch, Sardellenfilets, Kapern und Petersilie grob hacken und miteinander vermischen.

Jede Scheibe Fleisch kurz und scharf im Bräter anbraten.

Herausnehmen, Pfeffern und mit der Mischung bestreuen.

Übereinander zurück in den Bräter schichten etwas Olivenöldarauf verteilen.

Den Bräter nochmals auf dem Herd Erhitzen, mit einem gut verschließbaren Deckel verschließen und dann bei 150°C im Ofen ca. 3,5 Stunden lang schmoren

Als Beilage passt ein leckeres Perlgraupenrisotto.

Top