Rotkohlpüree

Wie alle anderen Kohlsorten kann man auch den Rotkohl zur Roulade verarbeiten

Es ist ein bischen tricki da die Blätter sperrig und die Mittelrippen meistens ziemlich dick sind.

 

Als Pürree zergeht auf der Zunge!

Das ist aber noch nicht alles, macht sich quasi wie von selbst und ist ein echter Hinkucker auf einem schön angerichtetem Teller.

Kategorie:  Beilagen  - 

Zutaten

Für 6 Personen

  • 1 kleiner junger Kohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Kartoffel
  • 50 ml Hinbeer-Essig
  • 20 Gramm Butter
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Zucker
  • Pfeffer aus der Mühle

Rotkohlpüree Directions

Den Rotkohl vierteln und den Strunk großzügig entfernen,

den Kohl in dünne Streifen schneiden.

Je einen 1/2 Tl. Salz und Zucker zusammen mit dem Essig zum Kohl geben, mit den Händen - Handschuhe!-

gut durchkneten,

damit die Zellstruktur des Kohls aufbricht und dieser mürbe wird.

Zwiebel und Kartoffel schälen und fein würfeln.

Butter zerlassen, Kartoffel und Zwiebel darin anschwitzen,

Rotkohl zugeben und zugedeckt 30 Min. garen.

Der Rotkohl sollte sehr weich sein.

Rotkohl in einem Mixer cremig pürieren, evtl. etwas Brühe zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Top