Wirsingnocken mit Morchel

Kohl ist ja nun wirklich nicht gleich Kohl.

mit Morcheln wird er zur Luxus Beilage

 

Kategorie:  deutsch Beilagen  -  Fertig in: 1S  -  Kochzeit: 30min  - 

Zutaten

Für 6 Personen

  • 80 Gramm Butter für die braune Butter
  • 1 Kopf Wirsing
  • 1 Schalotte, fein geschnitten
  • 1 Teelöffel Butter
  • 200 ml Sahne
  • 30 Gramm getrocknete Morcheln
  • 1 Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Muskat

Wirsingnocken mit Morchel Directions

Die Morcheln in lauwarmem Wasser 1 Std einweichen,

ausdrücken, das Wasser auffangen und filtern, damit Sandrückstände entfernt werden.

Die Hälfte der Butter in eine Pfanne geben und die Morchel ca. 5 Min. darin sanft braten.

6 schöne Morcheln zur Seite legen, die restlichen Morcheln klein schneiden.

Die Wirsing Blätter vom Strunk lösen, in Salzwasser kochen, bis sie gar sind.

Kalt abschrecken, abtropfen lassen und ausdrücken, bis die Blätter so gut wie trocken sind.

Wirsingblätter ganz fein schneiden, dabei die dicken Mittelrippen entfernen.

In einem Topf die restliche Butter mit der Schalotte,

Morchelwasser und Sahne erhitzen.

Etwas einkochen lassen. Wirsing und die klein geschnittenen Morcheln zugeben

und 5 Min köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Mit zwei Löffeln Nocken abstechen, anrichten undmit je einer Morchel dekorieren.

Top